Miniatur Bullterrier "from the Infernal Angels"
Miniatur Bullterrier "from the Infernal Angels" 

Gesundheit

Grundsatz: Ich, als verantwortungsvoller Züchter, setze alle Möglichkeiten daran, gesunde, wesensgute sowie gerade bei dieser Rasse, kleine Hunde zu züchten! Die Auswahl der Elterntiere und deren Ahnen spielt dabei eine große Rolle und wird von mir sehr akribisch beherzigt! Jedoch besteht immer ein Restrisiko, dass versteckte Erbfehler leider auftreten können. Auch bei meinen Tieren handelt es sich um Lebewesen und nicht um industrieell gefertigte Ware, welche trotzdem allzuoft mangelbehaftet ist. Dieses müssen sich potenzielle Interessenten leider vor Augen halten. Es gibt keine Garantie für eine gewisse Lebenserwartung, Lebensqualität sowie Freisprechung von evtuell auftretenden Krankheiten, ob Erbgebunden oder nicht. Sollte man diesen Eventualitäten nicht gewachsen sein, so würde ich von der Anschaffung eines Lebewesens abraten.

Hundehaltern liegt viel an der Gesundheit ihres Tieres. Gegen manche Krankheiten ist man jedoch vollkommen machtlos. So kommt es durch Überzüchtung zum Beispiel zu Knochenproblemen, die Hunde haben dann vor allem Probleme mit ihren Hüften und dem Rücken. Und auch die Erblindung im Alter lässt sich von uns nicht beeinflussen.

 

Dennoch gilt für diese sowie für alle anderen Krankheiten: Der Besuch beim Tierarzt ist der sicherste Weg, um sich über die Gesundheit seines Tieres zu informieren. Bei ersten Anzeichen ruft am besten sofort bei eurem Tierarzt an.

Krankheit Anzeichen Behandlung
Bandwurm im Kot erkennbar
regelmäßige Entwurmung
Futterallergie Hautentzündung mit Juckreiz, vorallem an Pfoten, Achseln, Bauch Leisten und Ohren
komplette Nahrungsumstellung
Zwingerhusten bellendes Husten, als hätte sich der Hund verschluckt Impfung und/oder Antibiotika
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Sämtliche Fotos dieser Homepage unterliegen dem Kopierschutz!!! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt!